Sie sind hier:

Die TiHo - im Dienst für Mensch und Tier

Orang-Utan-Weibchen Zora erfolgreich operiert

Zyste bei Gemeinschafts-OP in der TiHo entfernt

 

Am Mittwoch, 7. September, wurde Orang-Utan-Weibchen Zora (23) in der Klinik für Kleintiere der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) erfolgreich operiert. Die Zoo-Tierärzte hatten in Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für Ultraschall der Klinik für Kleintiere der TiHo, Dr. Stephan Hungerbühler, bei einer Routineuntersuchung eine Zyste am linken Eierstock des Weibchens festgestellt, die bei der OP entfernt werden konnte. 

 

Das Besondere an der Operation des Menschenaffen war die Zusammenarbeit von Tierärzten und Humanmedizinern. Den Eingriff führte der hannoversche Gynäkologe Dr. Carsten Buckermann in Zusammenarbeit mit dem tiermedizinischen Chirurgen Dr. Oliver Harms durch. Die aufwendige Anästhesie während des Transportes und der Operation des Orang-Utans wurde vom Team um Prof. Dr. Sabine Kästner und Dr. Julia Tünsmeyer aus der Klinik für Kleintiere sowie dem Anästhesisten Michael Brackhahn, Oberarzt am Kinder- und Jugendkrankenhaus auf der Bult, organisiert und durchgeführt. Die Tierärzte des Erlebnis-Zoos hatten die Humanmediziner um Hilfe gebeten und diese hatten sich sofort bereit erklärt, bei der Operation des Orang-Utan in ihrer Freizeit zu unterstützen. mehr

Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen & Termine


Schnell- & Themenzugriffe
TiHo-Anzeiger
Das Hochschulmagazin der TiHo
studieren.forschen.wissen